Wissensmanagement im Unternehmen
 Wissensmanagement im Unternehmen

Benchlearning

Wissensmanagement

unter Berücksichtigung
der ISO 9001:2015

Die neue ISO 9001 ist da!

 

  • Die ISO 9001 ist die internationale (Qualitäts-) Management-Norm.

  • Für viele Unternehmen ist eine entsprechende Zertifizierung Voraussetzung für eine Berücksichtigung bei Auftragsvergaben.

  • Die neueste Ausgabe der Norm wurde im September 2015 veröffentlicht.

  • Zertifikate nach der bisher gültigen ISO 9001:2008 verlieren per 30.09.2018 ihre Gültigkeit

Für viele Organisationen ergibt sich damit die Notwendigkeit, sich mit den Inhalten und Konsequenzen der in der Norm enthaltenen neuen Anforderungen auseinanderzusetzen.

Aber muss das jeder für sich tun? Warum nicht gemeinsam mit anderen diese Aufgabe angehen? Warum nicht den Austausch suchen und so schneller und effizienter zu Lösungsansätzen kommen?

Mit der dynamischen Entwicklung, die die digitale Transformation ausgelöst hat, befinden sich die Organisationen in einem verschärften Wettbewerb, in dem es besonders darauf ankommt, schnell zu lernen. Durch Ihre Beteiligung am Benchlearning-Projekt erhalten Sie wertvolle Erkenntnisse für einen mehrwertsteigernden Umgang mit der zunehmend bedeutungsvolleren Ressource Wissen.

Warum Benchlearning?

 

Im Gegensatz zum Benchmarking, bei dem es darum geht, sich mit anderen zu messen, geht es beim Benchlearning darum, gemeinsam und voneinander zu lernen. Dies kann sowohl durch „Good Practices“, als auch auf Basis unterschiedlicher Erfahrungen geschehen.

 

Bei einem offenen Austausch verschiedener Organisationen und/oder Unternehmen werden gemeinsam Fragestellungen zur Umsetzung der Norm bzgl. des Umgangs mit dem Wissen der Organisation erörtert, mögliche Hindernisse und Chancen diskutiert und Lösungsansätze sowie Umsetzungsempfehlungen entwickelt.

 

Durch diese offene Zusammenarbeit entstehen häufig wertvolle Partnerschaften, die das Benchlearning überdauern. Solche Netzwerke ermöglichen – auch nach dem Ende des Benchlearnings – einen offenen Austausch über ähnliche Herausforderungen und Fragestellungen mit „Gleichgesinnten“ abseits eines formalisierten Projekts.

 

Benchlearning beinhaltet die Analyse der Prozesse und/oder Strategien und das Ableiten von „Good Practices“. Dadurch werden Erfolgsfaktoren deutlich und mögliche Vorgehensweisen aufgezeigt. Als Ergebnis kann jedes Unternehmen seine individuellen Maßnahmen ableiten und umsetzen.

Zielgruppe

 

sind alle Unternehmen und Organsiationen, die sich mit dem Thema Wissensmanagement befassen wollen, unabhängig von der Zertifizierung nach der ISO 9001:2015. Wir versuchen, die 4-6 teilnehmenden Unternehmen/Organisationen so zusammenzustellen, dass ein möglichst hoher Nutzen für alle erzielt wird. Gerade auch eine Mischung von Teilnehmern verschiedener Branchen sowie kleiner, mittlerer und großer Unternehmen kann dem erfolgreichen Austausch dienlich sein.

Unser Angebot

Wir bieten Organisationen und Unternehmen, die ISO 9001 zertifiziert sind und eine Re-Zertifizierung anstreben und solchen, bei denen eine Erst-Zertifizierung ansteht, an, sich mit Gleichgesinnten zu vergleichen, Erfahrungen auszutauschen und in einem strukturierten Prozess voneinander zu lernen.

 

Dabei können Fragestellungen wie

  • Wie gestaltet man wissensorientierte Prozesse?
  • Welche Instrumente helfen bei welchen Aufgaben im Umgang mit dem Wissen der Organisation?
  • Welche Möglichkeiten zur Wissensbewahrung gibt es?
  • Wie bindet man die Mitarbeiter am effektivsten ein?
  • Wie ermittelt man den aktuellen Wissensstand und Wissensbedarf?
  • Welche Voraussetzungen sollten für eine effektive Implementierung geschaffen werden?

    gemeinsam diskutiert und dazu Lösungsvorschläge erarbeitet werden.

Ihr Nutzen

  • Erarbeitung von Maßnahmen zum Wissensmanagement für die Vorbereitung auf eine Zertifizierung
  • Zugang zu einer Dokumentenbibliothek mit Studien, Literaturhinweisen, den Arbeitsergebnissen etc. auf einer gemeinsamen Plattform
  • Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten mit Moderation und Umsetzungsimpulsen durch erfahrene Experten

Inhalt und Ablauf

 

1. Kick-off-Workshop

   Erstes Treffen aller Vertreter der teilnehmenden Organisationen zum Kennenlernen und zur 
   Festlegung der zu bearbeitenden Themen.

2. 3 Themen-Workshops

   Treffen (evtl. bei einem der Unternehmen) und Erarbeitung von jeweils 1-2 Benchlearning-
   Themen (z.B. Instrumente des Wissensmanagements, Nutzung von Wikis und 
   Kollaborationsplattformen, Erhaltung der Erfahrung ausscheidender Mitarbeiter etc.)

3. Abschluss-Workshop

   Vorstellung und Diskussion der Projekt-ergebnisse, Feedback und weitere Schritte

 

Die einzelnen Workshops sind über ca. 8 Monate verteilt.

Termine

Starttermin

Kick-off

letzter Termin ca. Buchung
Termine auf Anfrage ca. 8 Monate nach Kick-off  

 

Die Kick-off Workshops werden in Nürnberg stattfinden. Orte und Termine für die jeweils 4 weiteren Veranstaltungen werden gemeinsam im Kick-off-Workshop festgelegt. 

Leistungen

 

Für die Teilnahmegebühr können bis zu 3 Personen Ihres Unternehmens/Organisation an den 5 Workshops teilnehmen. Ideal ist die Teilnahme auch einer Führungskraft. Die 3 Teilnehmer sollten während der 5 Workshops die gleichen bleiben, um ein kontinuierliches Arbeiten zu ermöglichen. Es dürfen aber auch Ersatzpersonen teilnehmen. Weiterhin eingeschlossen sind die Kosten für zwei Fachleute aus dem Team BURR, die die Veranstaltung organisieren und moderieren. Zudem begleiten sie die Teilnehmer, geben fachliche Impulse und sorgen für eine konstruktive Zusammenarbeit. Nach den Workshops werden die Ergebnisse aufbereitet und dokumentiert. Während der Laufzeit wird eine elektronische Plattform zur Verfügung gestellt, auf der Sie Studien und Konzepte zu diversen Themengebieten finden.

 

Raumkosten für die Veranstaltungen (falls sie nicht bei einem der Teilnehmer stattfinden) sowie Tagesgetränke, Mittagessen und Snacks sind eingeschlossen. Nicht eingeschlossen sind Ihre Kosten für An- und Abreise sowie. Hotelübernachtungen.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt für jedes Unternehmen 4.900 € + MwSt. Dafür können bis zu 3 Vertreter des Unternehmens an dem Projekt teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Unternehmen begrenzt.

Anmeldung

 

1. Nachdem Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktiert haben, besprechen wir zunächst in einem kostenlosen ca. 1/2 stündigen Telefonat Ihre Zielsetzung, Nutzen und Fragen sowie die Rahmenbedingungen. Ergebnis dieses Gespräches ist die Entscheidung, ob eine Teilnahme für Sie sinnvoll ist.

2. Sie melden sich gegen Zahlung einer Rechnung über € 500,- + MwSt. verbindlich an.

3. Sie nehmen (mit bis zu 3 Personen) an der Kick-off-Veranstaltung teil und entscheiden danach endgültig über Ihre weitere Teilnahme. Falls Sie nicht weiter teilnehmen möchten, endet das Programm für Sie.

4. Falls Sie weiter teilnehmen, begleichen Sie den Restbetrag in Höhe von € 4.400,- + MwSt. und nehmen an den 4 Folgeveranstaltungen mit jeweils bis zu 3 Personen teil.

Rücktritt

Bei der Anmeldung ist von jeder teilnehmenden Organisation eine Zahlung von 500,- € zu leisten. Sind Sie nach dem Kick-Off Workshop nicht vom Nutzen des Benchlearnings für Ihre Zwecke überzeugt, können sie zurücktreten. Eine Rückerstattung der € 500,- findet allerdings nicht statt.

 

Vertraulichkeit

Alle Teilnehmer sind angehalten, eine Geheimhaltungsvereinbarung zu unterschreiben. Damit soll sichergestellt werden, dass die Teilnehmer ihre Erfahrungen offen miteinander austauschen, ohne befürchten zu müssen, dass vertrauliche Informationen über den Teilnehmerkreis hinaus verbreitet werden könnten.

 

Veranstaltungsorte

 

Die Kick-off-Veranstaltung findet jeweils in Nürnberg statt. Die Orte und Termine für die 4 weiteren Veranstaltungen werden gemeinsam im Kick-off-Workshop festgelegt. Etwas Besonderes ist es immer, wenn sich teilnehmende Unternehmen bereit erklären, Gastgeber für eine der Veranstaltungen zu sein.

Unser Benchlearning folgt dem Ansatz des Cogneon Benchlearning Prozesses

Wir sind das

 

 

    Profile

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ihre Ansprechpartner:

 

Thomas Röllecke

Thomas Röllecke Project Consulting

E-mail: thomas.roellecke@tr-pc.eu

Tel: 0172 8429273

 

Lothar Becker

LB Consulting und Coaching

E-Mail: lothar.becker@lb-cc.de

Tel: 0163 6142 196

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Roellecke Project Consulting